Kultur in Westfalen

Kultur in Westfalen

Das Projekt „Kultur in Westfalen“ ist entstanden als eine Reaktion auf den Bericht „Kunst.NRW“ aus dem Sommer 2008, vielfach als „Kulturgutachten“ bezeichnet, und wird getragen von der LWL-Kulturstiftung, der Stiftung Westfalen-Initiative und vom Land NRW.

Ziele sind:

  • die Schaffung einer Kulturplattform Westfalen-Lippe,
  • die Vernetzung möglichst vieler Akteure,
  • die Organisation schwerpunktthemenorientierter Kulturkonferenzen,
  • die Entwicklung einer Dachmarke für Kultur in Westfalen-Lippe.

 

Das Projekt soll die Kultur in Westfalen-Lippe durch Vernetzung und Sichtbarmachung stärken, um damit langfristig einen Beitrag zur Profilbildung der Region zu leisten. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung und Umsetzung von Projekten mit Strahlkraft für ganz Westfalen-Lippe, die das kulturelle Potenzial der Gesamtregion sichtbar machen. Wenn Kultur in und aus Westfalen nach innen und außen sichtbar gemacht werden soll, kann dies nur umgesetzt werden, indem möglichst viele Akteure zusammenkommen. Das aktuell manchmal noch existierende Konkurrenzdenken hatte erkennbar keinen Erfolg. Einen neuen Ansatz können konzertierte gemeinsame Werbestrategien für Kultur in Westfalen bieten. Sie müssten zum einen die regionalen und lokalen Ausprägungen und Besonderheiten berücksichtigen und gleichzeitig aber stark nach außen wirken.

 

Weitere Links:
LWL-Kultur
Gärten und Parks
literaturland westfalen
Kulturentwicklungsplanung

 

  • Datum 27. November 2017
  • Schlagwörter Heimatpflege