Stiftung Westfalen-Initiative > Archiv > Westfalen bewegt

Westfalen bewegt

Wettbewerb WestfalenBeweger 2018/19 beendet

Bürgerschaftliches Engagement stärkt den Zusammenhalt und erhöht die Lebensqualität vor Ort. Ob in Sport- oder Kulturvereinen, Jugendgruppen oder bei der freiwilligen Feuerwehr: Viele Vereine und Initiativen beleben gemeinsam Stadt, Dorf und Quartier. Sie sind eine Bereicherung für die Gesellschaft, geben immer wieder wichtige Impulse und setzen zukunftsweisende Projekte in Bewegung. Dies gelingt jedoch nur mit begeisterten Mitstreitern, fundiertem Methodenwissen und einer ausreichenden Finanzierung.

Um das bürgerschaftliche Engagement in Westfalen zu stärken, schreibt die Stiftung Westfalen-Initiative zum sechsten Mal den Wettbewerb „WestfalenBeweger“ aus. Preisgelder bis zu 35.000 Euro stehen zur Verfügung. Außerdem können sich die Wettbewerbsteilnehmer in Workshops weiter qualifizieren. Bewerbungsschluss war der 23. März 2018.

Der Wettbewerb zeichnet vorbildliche Projekte aus, von denen andere lernen können. Know-how-Transfer erfolgt im Rahmen des Projekts durch Netzwerktreffen und Workshops, die zu relevanten Themen angeboten werden – von Fundraising bis zur Freiwilligenarbeit.

Hier findet sich die Pressemitteilung.

Flyer zu WestfalenBeweger 2018

  • Datum 1. Januar 2018
  • Schlagwörter Archiv