Stiftung Westfalen-Initiative > Pressemitteilungen > 2017 > Zusammengehörigkeit endet nicht an Planungsgrenzen

Zusammengehörigkeit endet nicht an Planungsgrenzen

Die künftige regionalpolitische Ausrichtung sowie die Auswirkungen des Brexit auf die heimischen Unternehmen standen im Zentrum der Mitgliederversammlung des Vereins Westfalen-Initiative.


PM Brexit Diskussion

Zusammengehörigkeit endet nicht an Planungsgrenzen

Die künftige regionalpolitische Ausrichtung sowie die Auswirkungen des Brexit auf die heimischen Unternehmen standen im Zentrum der Mitgliederversammlung des Vereins Westfalen-Initiative.
Die Referenten, Prof. Dr. Bodo Risch, Dr. Herbert Jakoby und Dr. Markus Pieper sagten über die wirtschaftlichen Folgen des Brexit den Verlust wichtiger Handelsbeziehungen für die heimischen Unternehmen voraus.


PM Brexit Diskussion

Related Projects