Stiftung Westfalen-Initiative > Pressemitteilungen > 2016 > Westfalen bewegt: Schreibwerkstatt vermittelt Grundzüge der Pressearbeit

Westfalen bewegt: Schreibwerkstatt vermittelt Grundzüge der Pressearbeit

Das Wichtigste an den Anfang. Die ersten beiden Sätze möglichst nicht länger als etwa 160 Zeichen.


Workshop Klassische Pressearbeit

Westfalen bewegt: Schreibwerkstatt vermittelt Grundzüge der Pressearbeit

Das Wichtigste an den Anfang. Die ersten beiden Sätze möglichst nicht länger als etwa 160 Zeichen. Alle W-Fragen beantworten und den Text stets vom Leder her denken. Denn „der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler“: Profis gaben in einer Schreibwerkstatt handfeste Tipps für das Verfassen von Pressemeldungen und Unterstützung bei praktischen Übungen. Die 28 Teilnehmer waren Pressebeauftragte von Vereinen und Verbänden, Organisationen und Ehrenamts-Initiativen. Die Stiftung Westfalen-Initiative hat das Seminar „Klassische Pressearbeit“ ausgerichtet im Rahmen ihres Ehrenamtsprojektes „Westfalen bewegt“. Dessen Kern ist ein jährlicher Wettbewerb, bei dem bürgerschaftliches Engagement mit Preisen bis zu 10.000 Euro gefördert wird. Die Ausschreibung für das Jahr 2016 erfolgt in Kürze.


Workshop Klassische Pressearbeit

Related Projects