Stiftung Westfalen-Initiative > Pressemitteilungen > 2016 > „Westfalen bewegt“ Preis für Projekt „Ankommen in Lippe“

„Westfalen bewegt“ Preis für Projekt „Ankommen in Lippe“

Viele Initiativen, Verein, Institutionen Unternehmen und Verwaltungen leisten an ganz unterschiedlichen Stellen wertvoll haupt- und ehrenamtliche Flüchtlingshilfe.


PM Preisüberreichung Ankommen in Lippe

„Westfalen bewegt“ Preis für Projekt „Ankommen in Lippe“

Viele Initiativen, Verein, Institutionen Unternehmen und Verwaltungen leisten an ganz unterschiedlichen Stellen wertvoll haupt- und ehrenamtliche Flüchtlingshilfe. Selbst auf Ortsebene geschieht dies oft, ob dass der eine vom anderen weiß, geschweige denn, dass es ein koordniniertes MIteinander gibt. An diesem Punkt setzt „Ankommen in Lippe“ an.

„Das Projekt schafft eine kommunikative Klammer und bietet so einen gemeinsamen Überbau für die vielfältigen Hilfsangebote im Kreis Lippe. Das schafft eine breite Basis der Flüchtlingsarbeit, die dadurch auch öffentlich besser wahrgenommen wird. Aktionen, Veranstaltungen und Hilfeleistungen werden zunehmend verzahnt und das breite Aktionsbündnis signalisiert deutlich nach außen, dass die Akteure sich zielgerichtet gemeinsam der wichtigen Integrationsaufgabe stellen“, lobt Dr. Eberhard Christ. Der Geschäftsführer der Stiftung Westfalen-Initiative erläutert damit zugleich die Jury-Entscheidung, das Projekt „Ankommen in Lippe“ im Rahmen des diesjährigen Wettbewerbs „Westfalen bewegt“ mit einem Preis zu würdigen.


PM Preisüberreichung Ankommen in Lippe

Related Projects