Stiftung Westfalen-Initiative > Pressemitteilungen > 2016 > Historische Bausubstanz erzählt vom Leben „kleiner Leute“

Historische Bausubstanz erzählt vom Leben „kleiner Leute“

Nicht reine Nostalgie lässt den Verein „Iserlohn – denkmal“ für en Erhalt historischer Baukultur kämpfen.


PM Preisübergabe Iserlohn

Historische Bausubstanz erzählt vom Leben „kleiner Leute“

Nicht reine Nostalgie lässt den Verein „Iserlohn – denkmal“ für en Erhalt historischer Baukultur kämpfen. Es geht ihm um das Verständnis, dass die Weiterentwicklung einer Stadt das Wissen um deren Herkunft voraussetzt. Am Haus Südengraben 28 in Iserlohn lässt sich dieser Grundgedanke hervorragend veranschaulichen. Es gilt als typisches Haus der „kleinen Leute“. Das ehrenamtliche Engagement, mit dem der Verein die Restaurierung gestemmt hat, ist der Stiftung Westfalen-Initiative einen zweiten Preis im diesjährigen Wettbewerb „Westfalen bewegt“ wert.


PM Preisübergabe Iserlohn

Related Projects