Stiftung Westfalen-Initiative > Aktuelles > Kloster Wiedenbrück im Rahmen des „WestfalenBewegers“ ausgezeichnet

Kloster Wiedenbrück im Rahmen des „WestfalenBewegers“ ausgezeichnet

Die gemeinnützige Genossenschaft Kloster Wiedenbrück eG wird Starterprojekt

Was tun mit einem leerstehenden Kloster? Die gemeinnützige Genossenschaft Kloster Wiedenbrück eG hat das von den Franziskanern aufgegebene Kloster gekauft und möchte dieses als Ort für Begegnung und Besinnung aufrechterhalten und weiter betreiben. Bei der Umsetzung dieser Pläne bezieht die Genossenschaft alle Mitglieder und auch die interessierte Bürgerschaft im Rahmen eines Konzept-Workshops mit ein.

Für diesen Einsatz ist die Genossenschaft beim Engagement-Wettbewerb „WestfalenBeweger 20/21“ als eines von acht Starterprojekten mit einem Preisgeld von 2000 Euro ausgezeichnet worden.

„Wir glauben daran, dass die Genoss*innen mit Ihrem Engagement einen spürbaren Beitrag für eine lebendige Stadtgesellschaft leisten. Deshalb möchten wir mit der Unterstützung des KonzeptWorkshops dazu beitragen, das Gelingen des Projektes – gerade was eine passende Programmatik angeht – zu unterstützen,“ so die Jury des Wettbewerbs.

Pressemitteilung

  • Datum 5. November 2020
  • Schlagwörter Aktuelles