Die Projekte

Gewinner des AgrarSlams 2014: Hendrik Ruwisch

 

Technik, Agrar und Poetry – ein kleiner WestfalenSlam

 

Mit dem WestfalenSlam hat die Westfalen-Initiative 2014 eine völlig neue Veranstaltung ins Leben gerufen. In zwölf Wettbewerben präsentierten die Teilnehmer einem jungen und jung gebliebenen Publikum die Region als modern, gleichermaßen lebenswert wie leistungsstark und zukunftsträchtig. Die positive Erfahrung der Premiere wurde 2015 mit einem kleinen, dezentralen WestfalenSlam fortgesetzt mit drei Disziplinen. Der neue Themenbereich Technik ergänzt die bewährten Profile Poetry und Agrar.

 

Ausgerichtet wurden die Slams in Kooperation mit der Westfälischen Hochschule an deren Standorten. Beim TechnikSlam am Dienstag, 24. November, in Gelsenkirchen hatten Vertreter von Unternehmen, Wirtschaftsvereinigungen sowie Hochschul- und Forschungseinrichtungen die Chance, ihre Produkte, Arbeit oder Forschung auf kurzweilige Art darzustellen. Kurzum: Die Kraft und Vielfalt Westfalens als Wirtschaftsstandort erstrahlt in Kurzweil und Wortwitz. Den TechnikSlam 2015 konnte Dr. Christian Dresel aus Brilon für sich entscheiden. Marian Heuser (Münster) moderierte.

 

Am Folgetag stand in Bocholt der AgrarSlam auf dem Programm. Diese im vergangenen Jahr ins Leben gerufene Disziplin fand auf Anhieb viel Interesse. Das Themenspektrum war - wie im wirklichen Leben - breit. Jürgen Krämer (Manderscheid) gewann mit seinem kongenialen Partner Horst den AgrarSlam 2015. Der Münsteraner Andreas Weber machte die Moderation des Abends. Das Magazin "topagrar" hat den AgrarSlam 2015 filmisch dokumentiert. Das Ergebnis sehen Sie hier

 

Ein PoetrySlam, um den es am Donnerstag, 26. November, in Recklinghausen ging, bedarf keiner Erklärung mehr. Es ist die Traditionsdisziplin der Wortakrobaten, die sich auf der Bühne dem Votum des Publikums stellen. Mit dabei waren: Svenja Gräfe, Fabian Navarro, Sean Bü und Rainer Holl. Moderiert wurde der Abend vom amtierenden NRW-Meister im Poetry Slam Jason Bartsch aus Bochum. Svenja Gräfe und Fabian Navarro haben mit ihren Texten das Recklinghäuser Publikum überzeugt und den Sieg im Westfalen-PoetrySlam 2015 errungen.

 

Die Ergebnisse des WestfalenSlam 2015 finden Sie auch im Bereich Presse.